istock_000007822737small

 

In der Regel ist Akupunktur nicht schmerzhaft. Denn Akupunkturnadeln unterscheiden sich deutlich von Spritzen, die für Injektionen verwendet werden. Akupunkturnadeln sind wesentlich dünner und sind gleichzeitig biegsam. Sie verdrängen lediglich Gewebe und schneiden es nicht, wie Kanülen dies tun. Das Schmerzempfinden ist bei allen Patienten unterschiedlich und das Setzen der Nadeln wird meist als leicht spürbar beschrieben. Allerdings gibt es an Händen und Füssen gewisse Punkte, die etwas empfindlicher sind.

Beim Stimulieren der Nadel wird manchmal die so genannte Nadelsensation (De Qi) wahrgenommen. Dabei empfindet der Patient ein dumpfes, tiefes Gefühl, welches manchmal auch als Ziehen oder Druckgefühl beschrieben wird und sich entlang der Leitbahnen ausdehnen kann.

zurück

        acupunctura domat   •  Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin  •  Luzia Seeber   •  Via Marchesa 3  •  7013 Domat/Ems  •  Tel: 076 305 12 44  •  tcm-seeber@bluewin.ch

Joomla Templates by Joomla Hosting