Moxa

Die Moxa-Therapie oder auch Moxibustion genannt, ist ein Heilverfahren aus der Traditionellen Chinesischen Medizin. Die Moxibustion ist das Anwärmen von Akupunkturpunkten. Dabei wird getrocknetes, in dünnes Papier eingerolltes Beifusskraut (eine so genannte Moxazigarre), indirekt am Körper angewendet, um die Selbstheilungskräfte des Körpers zu mobilisieren.

Moxa wird über Akupunkturpunkten, an schlecht verheilten und störenden Narben und über Schmerzbereichen angewendet.